Flammspritzen

Flammspritzen mit Pulver

flamm1Beim Pulverflammspritzen wird der pulverförmige Spritzzusatz in einer Acetylen-Sauerstoff-Flamme an- oder aufgeschmolzen und mit Hilfe der expandierenden Verbrennungsgase auf die vorbereitete Werkstückoberfläche geschleudert.

Flammspritzen ist ein wirkungsvolles und wirtschaftliches Verfahren, um die Standzeit von Maschinenteilen zu erhöhen oder um eine Reparatur kostengünstig durchzuführen.

Anwendungsbeispiele:

Lagersitze, Wellenschonbuchsen, Ventilatoren, Rotoren von Extruderschnecken.

Vorteil: Gespritzte Schichten sind recht porös und die Schmiermittel verbessern dadurch sogar die ursprünglichen Lagereigenschaften. Sie lassen sich durch Drehen oder Schleifen bearbeiten.

 

Beispiel FlammspritzenBeispiel Flammspritzen
Beispiel Flammspritzen

Baltrusch & Mütsch GmbH
Schöntaler Straße 23
74670 Forchtenberg

Telefon: +49 7947 9101 - 0
Telefax: +49 7947 9101 - 20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bamue.de